Ilse Wilhelm // Feldenkrais Hamburg

Beckenboden

stuhl-kleinKann es sein, dass wir uns für die „Erfindung“, auf Stühlen zu sitzen, einen schwachen Beckenboden eingehandelt haben?

Tatsache ist, dass viele von uns die kräftigen Muskeln in der Körpermitte nicht richtig kennen und benutzen – sicher auch deshalb, weil wir so viel Zeit im Sitzen verbringen. Dann leiden die Schließmuskeln, aber auch der Rücken und die Atmung sind beeinträchtigt, Hüft-, Knie- und Fußprobleme stellen sich ein.
Ich liebe diesen Teilbereich meiner Arbeit und gehe in meinen Beckenboden-Workshops intensiv auf alle Aspekte ein, weil die Veränderungen, die man damit erreicht, so überraschend und vielfältig sind.

Sie lernen, die drei Muskelschichten des Beckenbodens (Schließmuskel-Ebene, Hüftgelenks-Ebene, Beckenaufrichtungs-Ebene) anzuspannen und los zu lassen.
Sie lernen aber auch, wie Sie die Kraft des Beckenbodens mit dem Rücken und den Füßen verbinden.
Sie werden Sicherheit für die Funktion der Schließmuskeln und freie Atmung genießen – und Sie werden fühlen, wie sehr Ihnen dieses Muskel-Kraftpaket in der Körpermitte hilft, z.B. für schöne Körperhaltung und leichten, elastischen Gang.